Auf einem Hügel vor Afrika



Es war uns zu kalt. Absolut. In Folge 12 flüchtet die Kiezradio-Crew aus dem kalten Deutschland nach Andalusien in einen kleinen 20-Häuser-Ort, 15 km von Tarifa entfernt. Was das mit Berlin, bzw. Neukölln zu tun hat? Nicht sehr viel und doch eine ganze Menge, denn wir haben dort zwei überaus sympathische Ausgewanderte getroffen.

Henry Reinke und Inga Kreisheimer, ehemalige Neuköllnerin, wohnen nun dort wo andere Urlaub machen. Mit Hund und Katze und Huhn trotzen sie der spanischen Krise auf einem Hügel vor Afrika. Henry, Künstler, ist inzwischen Profi im Gärtnern und Hausbau geworden, Inga betreibt ein Yoga-Studio auf dem eigenen Grundstück. Für Ihre Kurse nehmen die Teilnehmer auch gern zwei Stunden Anfahrt in Kauf. Für beide gilt ganz klar »In dem, was wir tun, muss unsere Seele sich wiederfinden können, sonst tun wir es nicht.«

Die beiden waren uns sofort sympathisch und wir waren ziemlich neugierig: Deshalb haben wir sie gebeten, uns ihre Geschichte zu erzählen. Mit Rotwein und Mikrofon durften wir sie in ihrem Zuhause besuchen. Zum Kiezradio auf Exkursion in Südspanien empfehlen wir übrigens mindestens eine Flasche Wein pro Hörer. Bei der epischen Länge von 2 Stunden und 40 Minuten ist das auch angebracht.

Fotogalerie

Leave a Reply

19 + neun =